Bergrettung Mieming
Suche
 
 
Wussten Sie, dass...
  • die Bergrettung Mieming seit März 1974 besteht
  • die Ortsstelle mehr als 45 Mitglieder zählt, darunter eine Frau
  • jedes BR-Mitglied seine Personenausrüstung zum größten Teil selbst finanziert
  • die Bergrettung Mieming 20 Nachtübungen und 2 ganztägige Übungen pro Jahr abhält
  • die Grundausbildung im Bergrettungsdienst ca. 2 Jahre dauert
  • die Ortsstelle über ein voll ausgebildetes Lawinen- und Suchhundeteam (Hundeführer und Hündin) verfügt

Intranetbereich...
Benutzername:
Passwort:

Sponsorlogo Hochfilzer

Retterwerk

Achleitner

General Solutions GmbH

JUFA

Kurtl feierte seinen 90. Geburtstag
auf der Feldring Alm.

Am 27. September konnte unser Bergrettungsmitglied Kurt Mayr aus Obsteig, im privaten Kreise seinen 90. Geburtstag feiern. Die eigentliche Geburtstagsfeier fand dann am darauffolgenden Samstagnachmittag auf der Feldring Alm statt, die er im Sommer laufend besuchte um nach dem Pferd seiner Enkeltochter Franziska zu schauen. Das zeigt schon, wie gesund und munter unser Kurtl mit seinen 90 Jahren heute noch ist. Neben den vielen Verwandten fanden sich zu diesem Fest auf der Alm auch noch die Jagdhornbläser des Mieminger Plateaus und eine Abordnung der Bergrettungs-Ortsstelle Mieming mit Ortsstellenleiter Clemens Krabacher ein. Auch wenn es zu diesem Anlass für manche Besucher eine Fahrerlaubnis zur Alm gegeben hat, so ließ es sich unser Kurtl nicht nehmen, den Weg zu Fuß zu gehen. Kurtl, noch einmal alles Gute zu Deinem 90er und ein kräftiges Berg Heil von Deinen Bergrettungskameraden.

Martin Schmid erzählt aus früheren Jahren:
"Der Kontakt zur Bergrettung-Ortsstelle Mieming kam eher über den Langlaufsport zustande. Damals (in den 70er Jahren) waren in der Ortsstelle einige begeisterte und auch recht gute Langläufer. Wie nahmen an mehreren größeren Volksläufen, z.B. auch wiederholt beim Koasa Lauf teil, sowohl beim 42 km wie auch beim 72 km Lauf. Für die damals von der Landesleitung organisierten Bergrettungs-Landesmeisterschaften, die in Form von Staffelläufen ausgetragen wurden, konnten wir natürlich einen Langläufer, wie den Kurtl, gut brauchen, ebenso bei den hochalpinen Läufen bei uns in der Höll (Anm. Höll-, Stöttltörl und Grünsteinscharte). Mehrere Male konnten sich Läufer aus unserer Ortsstelle sowohl in der Einzelwertung wie auch als Mannschaft im Spitzenfeld platzieren.
Kurt wurde bei uns als Anwärter von 1979 bis 1981 geführt und auf meinen Antrag hin, weil wir besonders seine ausgezeichneten Gebietskenntnisse schätzten, als Vollmitglied in die Bergrettung aufgenommen. Einen verpflichtenden Bergrettungskurs gab es damals noch nicht. Eine nachgewiesene Anwärterzeit mit dem regelmäßigen Besuch der ortsstelleninternen Ausbildung genügte. Kurtl hat sich seither als verlässlicher und immer zu Späßen aufgelegter Kamerad erwiesen und seine Erfahrung als Holzfacharbeiter in den Wäldern rundum hat uns in unserer Tätigkeit und bei Einsätzen schon oft gute Dienste erwiesen. So mancher etwas länger dauernde Bergrettungsabend oder Feier oder die eine und andere Gemeinschaftsfahrt mit Kurtl werden uns in guter Erinnerung bleiben.
Wie man durch stete sportliche Tätigkeit und täglicher Bewegung in der freien Natur auch im hohen Alter noch fit sein kann, hat er uns mit seiner 90er-Feier auf der Feldring Alm bewiesen."

Text (aus der Mieminger Dorfzeitung, Oktober 2017) und Bilder: Martin Schmid
BRM - Martin Schmid / 2017_90er_kurtl_01 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken BRM - Martin Schmid / 2017_90er_kurtl_02 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken BRM - Martin Schmid / 2017_90er_kurtl_03 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
BRM - Martin Schmid / 2017_90er_kurtl_04 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken BRM - Martin Schmid / 2017_90er_kurtl_05 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken BRM - Martin Schmid / 2017_90er_kurtl_06 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Artikel weiterempfehlen
 
Copyright by Bergrettung Mieming. Alle Rechte vorbehalten. Titelfotos von Matthias Burtscher